Shanghai, China
Geschäftsart:
Handelsunternehmen
Management System Certification:
ISO 9001:2008 Zertifikat
Anzahl der Mitarbeiter:
12
year of establishment:
2008-08-21

Insektizid, Schädlingsbekämpfungsmittel, Fungizid Hersteller / Lieferant in China, Bietet Qualität KALIUMHumate Puder des organischen Düngemittel-70/15/12% ..., Imidacloprid 17.8% SL 25% WP milbentötendes Mittel ..., Stickstoff-Caprolactam-Graddüngemittel des ... und so weiter.

Diamond Member Seit 2009
Audited Supplier
 Azoxystrobin 250g/l Sc

Azoxystrobin 250g/l Sc

Holen Lates Preis
Referenz FOB Preis
1,000-2,999 US $10
3,000+ US $8
Zahlungsbedingungen: LC, T / T
Produktionskapazität: China
Verpackung: as Client's Requirements

Vielleicht gefällt dir

Basis Info

Modell Nr..
Azoxystrobin 250g/l SC/50% WDG
Aussehen
Pulver
Anwendung
Fungizid
Anwendungsgebiete
Agrar Fungizid

Zusätzliche Informationen.

Warenzeichen
Bosman
Verpackung
as Client's Requirements
Standard
Azoxystrobin 250g/l SC/50% WDG
Herkunft
China
Produktionskapazität
China

Produktbeschreibung


Azoxystrobin
 
IUPAC
Methyl- (E) - 2 {2 [Phenyl 6 (2-cyanophenoxy) pyrimidin-4-yloxy]} - 3-methoxyacrylate
 
CAS
Methyl- (αE) - [[6 (2-cyanophenoxy) - 4-pyrimidinyl] oxy] - α- 2 (methoxymethylene) benzeneacetate
 
CAS Nr.
131860-33-8
 
Molekulare Formel
C22H17N3O5
 
Kategorie
Fungizid- > Strobilurinfungizide
 
Aktivität
Fungizid
Azoxystrobin ist ein Körperfungizid, das gegen Schlauchpilze, Basidienpilze, Deuteromycetes und Oomycetes aktiv ist. Es hat die vorbeugenden, heilenden und translaminar Eigenschaften und Restdie aktivität, die für bis acht Wochen auf Getreide dauert. Das Produkt zeigt langsame, unveränderliche Blatt- Heben und die Bewegungen nur in der Xylem. Azoxystrobin hemmt Myzel- Wachstum und hat auch Anti-sporulant Aktivität. Es ist an den Anfangsstadien der pilzartigen Entwicklung (besonders an der Sporekeimung) wegen seiner Hemmung der Energieerzeugung besonders wirkungsvoll. Das Produkt wird als Fungizid der Gruppe K eingestuft

Azoxystrobin ist gefunden worden, um zu den Macintosh-Apfelbäumen und zu jeder möglicher Apfelvielzahl sehr giftig zu sein, die von Macintosh berechnet werden; Phytotoxizität ist auch auf irgendeinem crabapples. beobachtet worden
Das Produkt kann mit Hinterhalt, Bravo, Captan, kupfernem Hydroxid, Dominex, Dipel, Karate, Larvin, Festung (D0059), Talstar und Thiodan. gemischt werden
Azoxystrobin steuerte effektiv die Dämpfung-weg und die Blatt- Krankheiten des Gemüses (z.B. Kopfsalat, Tomaten) und der Ornamentals (z.B. Rosen, Gartennelken) in Norditalien
Feldversuche in Taiwan zeigten viel versprechende Steuerung einer großen Auswahl von Krankheiten der Winterpfeffer und eine 10% Zunahme des Ertrags, welche zwei oder drei Anwendungen von Amistar folgt (25% Sc).
Strobilurins und das strukturell ohne Bezug famoxadone und das fenamidone bilden eine Kreuzwiderstand Gruppe, die Qol-STERN durch FRAC genannt wird. Schneller Widerstand entwickelte zuerst sich im Erisyphe graminis tritici und im Sphaerotheca fuliginea und wird zur gleichen Veränderung zugeschrieben. In Studien der esteuerten Umgebung wurden beständige Belastungen vom ehemaligen so wie empfindliche Bevölkerungen gepasst, aber beständige Belastungen der letzteren wurden erheblich weniger als empfindliche Wildtypen befestigt. Resultate mit Venturia inaequalis schlugen einen anderen Widerstandmechanismus vor
Isolate von Alternaria Solani (frühe Trockenfäule) montierten von den Kartoffelbereichen in den USA vor und nach der Einleitung von azoxystrobin zeigten große Zunahmen EC50, das mit Mangel an Bereichwirksamkeit aufeinander bezieht
In der US-Baumwolle verbesserte Inrille Anwendung von azoxystrobin Sämlingüberleben und im Allgemeinen abschließenden Ertrag
 
Formulierung
GR = Körnchen
Sc-= Aufhebungkonzentrat (=flowable Konzentrat)
WG = wasserstreuende Körnchen
 
Mischgut

Chlorothalonil+azoxystrobin
Azoxystrobin+propiconazole
Azoxystrobin+cyproconazole
Azoxystrobin+difenoconazole
Azoxystrobin+fenpropimorph
Azoxystrobin+fludioxonil
Azoxystrobin+fludioxonil+metalaxyl-M
Azoxystrobin+fludioxonil+metalaxyl-M+thiabendazole
Azoxystrobin+metalaxyl-M
Azoxystrobin+metalaxyl
R-metalaxyl+fludioxonil+azoxystrobin+thiabendazole
Metalaxyl-M+azoxystrobin
Azoxystrobin+metalaxyl+thiophanate-methyl
Azoxystrobin+cymoxanil
Azoxystrobin+tebuconazole
Azoxystrobin+flutolanil
Hexaconazole+azoxystrobin
Fludioxonil+azoxystrobin+difenoconazole
Azoxystrobin+Dimethomorph
Azoxystrobin+Flutriafol
Azoxystrobin+Metalaxyl+Tebuconazole
benzovindiflupyr+Azoxystrobin
Thifluzamide+Azoxystrobin




Produkt-Name

Azoxystrobin

Funktion

Fungizid

Bedingung

96% Technologie, 50% WDG, 250 g/l Sc

Chemischer Name

Methyl- (E) - 2 [[6 (2-cyanophenoxy) - 4-pyrimidinyl] oxy] - a (methoxymethylene) benzeneacetate

CAS Nr.

131860-33-8

Empirische Formel

C22H17N3O5

 

 

Toxikologie

Orales akutes orales LD50 für männliches und weibliches Ratte- und Maus>5000 mg/kg. 
Haut und Auge akutes perkutanes LD50 für mg/kg der Ratten >2000. Geringfügige Augen- und Hautentzündung (Kaninchen). Nicht ein Hautsensibilisator (Meerschweinchen). 
Einatmung LC50 (4 h, nur Wekzeugspritze) für männliche Ratten 0.96, weibliche Ratten 0.69 mg/l 
NOEL (2 y) für Ratten 18 mg/kg b.w. täglich. 
Mg/kg b.w. (EU) Fluglageanzeigers 0.1; 0.18 mg/kg b.w. (USA) 
Anderes nicht genotoxisches, Krebs erzeugend oder neurotoxic; azoxystrobin hat keinen Effekt auf Ergiebigkeitparametern noch auf fötaler oder Säuglingsentwicklung. 
Giftigkeitkategorie WHO (a.i.) U 

Anwendungen

Modus des Vorgang Fungizids mit den protectant, heilenden, eradicant, translaminar und Körpereigenschaften. Hemmt Sporekeimung und Myzel- Wachstum und zeigt auch antisporulant Aktivität.  Gebrauch steuert die folgenden Krankheitserreger mit Anwendungskinetik zwischen 100 bis 375 g/ha: Erysiphe graminis, Puccinia spp., Leptosphaeria nodorum, Septoria tritici und Pyrenophora teres auf mäßigen Getreide; Pyricularia oryzaeand Rhizoctonia Solani auf Reis; Plasmopara viticola und Uncinula necator auf Reben; Sphaerotheca fuliginea und Pseudoperonospora cubensis auf Kürbisgewächsen; Phytophthora infestans und Alternaria Solani auf Kartoffel und Tomate; Mycosphaerella arachidis, Rhizoctonia Solani- und Sklerotium rolfsii auf Erdnuss; Monilinia spp. andCladosporium carpophilum auf Pfirsich; Pythium spp. und Rhizoctonia Solani auf Rasen; Mycosphaerella spp. auf Banane; Cladosporium caryigenum auf Pekannuss; Elsino? fawcettii, Colletotrichum spp. andGuignardia citricarpa auf Zitrusfrucht; Colletotrichum spp. und Hemileia vastatrix auf Kaffee. Gute Getreidesicherheit der Phytotoxizität, ausgenommen auf etwas Vielzahl des Apfels (z.B. McIntosh, Cox).

Paket

25KG/Drum, 200L/Drum, 20L/Drum, 1L/Bottle etc.

Senden Sie Ihre Anfrage direkt an Lieferanten

*von:
*bis:
Avatar Herr. Zhang
*Meldung:

Geben Sie zwischen 20 bis 4.000 Zeichen.

Leute, die dies angesehen haben, haben auch angesehen