• FM-IS3 Calcium Imaging Lichtquelle LED-Strahler für Mikroskop
  • FM-IS3 Calcium Imaging Lichtquelle LED-Strahler für Mikroskop
  • FM-IS3 Calcium Imaging Lichtquelle LED-Strahler für Mikroskop
  • FM-IS3 Calcium Imaging Lichtquelle LED-Strahler für Mikroskop
  • FM-IS3 Calcium Imaging Lichtquelle LED-Strahler für Mikroskop
  • FM-IS3 Calcium Imaging Lichtquelle LED-Strahler für Mikroskop
Favoriten

FM-IS3 Calcium Imaging Lichtquelle LED-Strahler für Mikroskop

Art: UV
Leistung: 5KW
Lamp Halter / Unterseite: E27
Lampenart: ED
UV Strength: 404.7nm
Glas Material: Flexibel

Kontakt Lieferant

Gold Mitglied Seit 2016

Lieferanten mit verifizierten Geschäftslizenzen

  • Überblick
  • Produktbeschreibung
  • Produktparameter
  • Installationsanweisungen
  • Unternehmensprofil
  • Detaillierte Fotos
Überblick

Grundlegende Informationen.

Modell Nr.
FM-IS3
Verwendung
Optik, Fluoreszenz, UV Sterilisation, UV-Detektion, Fluoreszenzmikroskop, Lithographie
Bescheinigung
CE, RoHS, CCC, EMC
Größe
142×95×85mm
Gewicht
6kg
Kanal
3-9
Wellenlängen
360-1100nm
Bildschirmgröße
7 Zoll
Transportpaket
Wooden Case
Spezifikation
ISO9001
Warenzeichen
FSM / OEM
Herkunft
Suzhou, Jiangsu, China
HS-Code
9011800090
Produktionskapazität
100pieces/Month

Produktbeschreibung

Produktbeschreibung

 


Hauptfunktionen

Übertrifft die Helligkeit von 100W Quecksilberlampe
Kühles Licht
Sofortiges EIN-/AUSSCHALTEN. Kein Aufwärmen oder Abkühlen erforderlich
Einstellen der Lichtleistung
Einfache Installation
 
Produktparameter

 



Wellenlängenbereich: 350-780nm  
Externe Stromversorgung: Universaleingang 110-240V, 50/60Hz
Verwandte Fluoreszenz: DAPI, GFP/FITC, Texas Red, Cy3
Beispiel-LED FWHM: 454/24,8nm 523/36nm 368/16nm  
Stromverbrauch: 40W
Abmessungen KOPF: 142×95×85mm (L×B×H)
Abmessungen TOUCHPAD: 130×126×20mm (L×B×H)
LED EIN/AUS Reaktionszeit: 1ms
E/A-ANSCHLUSS: PS/2
Kontrollmethode: RS-232
LED Lebensdauer: 30000 Stunden                        

 
BÄNDER BÄNDER KANAL LEISTUNG (mW)
DAPI V 330-380 35
FITCH B 450-490 65
TRITC G 510-550 50
 
Installationsanweisungen

 



Alle Quecksilberdampflampen verwendeten einen gemeinsamen Wärmeabsorbtionsfilter Von Schott…the  
KG1. Außerdem verwendeten alle Ploem Strahler (noch heute) einen ROTEN Absorptionsfilter,  
Wieder von Schott, das BG-38 blaues Glas. Diese beiden Filter sind normalerweise  
Entfernt aus dem Lichtpfad, wenn man in arbeitet Der nahe UV-Bereich mit  
Filterblock 400nm.
Ich habe die Temperatur des Beleuchtungsstrahls von gemessen HBO 100W  
Glühlampe mit analogem „Fleischthermometer“ mit Sondenspitze. Ich habe die gemessen  
Temperatur des Kollimatationsstrahls unmittelbar nach der Hitze von KG1 Filtern Sie und  
Aufgezeichnete Temperaturen im Bereich von 85-95F je nach Platzierung  
Position. Ich habe dann die Temperatur auf der Bühne des gemessen  
Mikroskop mit BG-38 und Filterwürfel in Position (keine Objektivlinse).
Filter Würfel verwendet wurden, waren die H (Blaulicht 510 Block) Und N(Grünes Licht 580  
Block). Ich fand, dass der Temperaturbereich auf der Oberfläche des Mikroskops  
Die Bühne, in der die Folie platziert werden würde, war nur ein Einige Grad über dem Zimmer  
Temperatur. Die Filter KG1 und BG38 sowie der kombinierte Erregerfilter  
Und Emissions- (Barriere-) Filter und Filterblöcke (dichrotische Strahlteiler) Waren  
Ihre Arbeit gut zu machen.  
Ein Problem, das von denen, die Epifluoreszenz-Mikroskopie mit dem  
Lichtbogenlampe "abschrecken" des fluoreszierenden Farbstoffs (Fluorochrom). „Verblassen“ des  
Das Licht, das während der Belichtung ausging, wurde ein Problem. Bestimmte "Antifade"-Tricks, die während der Probenvorbereitung angewendet wurden, wurden für einige eine nützliche Lösung  
Umfang. Sicherlich der Vorteil der Verwendung von LED als Alternative zu Quecksilberbogen  
Lampen sind jetzt realisiert. Man schaltet die LED ein (optimiert für die vier dichroic  
Blöcke 400, 455, 510 und 580nm) und dann einfach reduziert Intensität wie Sie  
Würde mit einer Halogenlampe. LED-Beleuchtung ist nicht so "cool" wie Sie es tun würden  
Denken. Es werden die gleichen Wärme- und Rotabsorbtionsfilter gefordert. „Verblassen“ (und  
Temperatur) wird dann durch Einstellen der Intensität der LED reduziert. Kein Aufwärmen  
Oder Probleme beim Herunterfahren mit LED. Im Lichtweg sind keine Rollläden erforderlich. Der  
LED kann einfach über eine Verbindung mit Ihrem Computer gesteuert werden. LED-Beleuchtung  
Hält 20 bis 50.000 Stunden. Quecksilberdampflampen dauern etwa 200 Stunden und kosten ungefähr  
Je $200,00. Rechnen Sie nach und akzeptieren Sie die gefundenen Leistungsverbesserungen  
Mit moderner LED-Beleuchtung. Wir verwenden kein Silberhalogenid mehr für  
Dokumentation in der Mikroskopie….Wir sind in einer digitalen Welt jetzt und Die LED  
Verspricht, die effizienteste Lichtquelle für optische Lichtmikroskopie
Fluoreszenzstudien. Wenden Sie sich bei Fragen an FSM. Wir haben das Beste  
Alternative LED-Beleuchtung jetzt für die Stelle der Quecksilberbogenbeleuchtung.
 
Unternehmensprofil

 



Mit 6 Jahren Arbeit, wir erfolgreich einen guten LED-Strahler für Mikroskop. Es bietet stabile Leistung und eine Lebensdauer von über 20000 Stunden.  
Max. 9 Kanäle in einem Gerät.
 
Detaillierte Fotos

 




FM-Is3 Calcium Imaging Light Source LED Illuminator for MicroscopeFM-Is3 Calcium Imaging Light Source LED Illuminator for Microscope




 

Senden Sie Ihre Anfrage direkt an Lieferanten

*von:
*bis:
*Meldung:

Geben Sie zwischen 20 bis 4.000 Zeichen.

Das ist nicht das, wonach Sie suchen? Jetzt Beschaffungsanfrage Posten

Ähnliche Produkte nach Kategorie suchen

Startseite des Anbieters Produkte LED-ILLUMIATOR FM-IS3 Calcium Imaging Lichtquelle LED-Strahler für Mikroskop

Vielleicht Gefällt Dir

Kontakt Lieferant

Gold Mitglied Seit 2016

Lieferanten mit verifizierten Geschäftslizenzen

Exportjahr
2015-01-01
OEM/ODM-Verfügbarkeit
Yes